Foto: EC2022

Allgemeine Information: https://www.wien.gv.at/

Sonderausstellungen in Wien 2022: Hier findet ihr alle Sonderausstellungen in Wiener Museen.

Vienna City Card & Vienna Pass: In Wien könnt ihr verschiedene Pässe erwerben, die verschiedene Leistungen anbieten (z.B. ermäßigter oder gratis Eintritt, kostenlose öffentliche Verkehrsmittel).

Sightseeing – Tours: 

Wer möglichst viel von Wien in kurzer Zeit sehen möchte, kann eine Sightseeing-Tour zu Fuß, mit der Ring-Straßenbahn oder mit dem Hop-on-Hop-off-Bus machen. Hier einige Links, unter denen du dich über Angebote informieren kannst:

Wir (EC2022) haben auch geführte Wien-Touren am Freitag, Samstag und Sonntag organisiert. Mehr Infos dazu findet ihr unter „Ausflüge“.


Sehenswürdigkeiten:

Wien bietet viele historische Gebäude wie die Oper (1869), zahlreiche Museen, den Stephansdom, die Hofburg, das Burgtheater, das Schloss Schönbrunn, das Schloss Belvedere oder die Universität – nur um einige zu nennen.

  • Ringstraße: die Ringstraße ist eine Straße, die als Ring um den 1. Bezirk führt.
  • Kärntner Straße: eine bekannte Shopping Straße im 1. Bezirk
  • Graben, Kohlmarkt, Am Hof: bekannte Straßen und Plätze im historischen Teil des 1. Bezirks (Shopping, Kaffeehäuser, uvm…), am Hohen Markt findest du die berühmte Ankeruhr. Dies ist eine alte Uhr mit Kupfer-Akzenten und Figuren, die sich bewegen
  • Naschmarkt: großer Markt mit ca 120 Ständen und Restaurants
  • Landstraße: der 3. Bezirk – Orte wie das Belvedere, Gärten mit fantastischen Aussichten, Einkaufspassage The Mall, das Hundertwasserhaus ist ein buntes Wohngebäude
  • Mariahilfer Straße: eine der längsten Einkaufsstraßen in Wien
  • Zentralfriedhof: einer der größten Friedhöfe der Welt
  • Prater: Erholungsgebiet und Vergnügungspark (inklusive dem berühmten Riesenrad von 1897)
  • Donauinsel & Alte Donau: künstlich angelegte Insel in der Donau, im 21. und 22. Bezirk, Erholungsgebiet, schwimmen, Bootsverleih
  • Donauturm: 252 Meter hoher Turm im 22. Bezirk (1964)
  • Lainzer Tiergarten: großer Tierpark, der im Jahr 1561 angelegt wurde
  • Tiergarten Schönbrunn: eröffnet in 1752, ist der älteste Zoo der Welt, der noch in Betrieb ist
  • Schloss Schönbrunn & Gärten, Gloriette: die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger
  • Universität Wien: wurde 1365 gegründet und ist somit die älteste Universität im deutschsprachigen Raum.

Typisch österreichische Kaffeehäuser und Restaurants

Restaurants:

  • Augustinerkeller: Traditionslokal seit über 90 Jahren. Bietet Speisen mit regional-typischen Lebensmitteln an.
  • Esterhazykeller: Ein Stadt-„Heuriger“ mit typischer Wiener Küche, Hausmannskost und ausgezeichneten Weinen vom Schlosskeller Esterházy.
  • Gmoakeller: Das gutbürgerliche Restaurant bietet traditionelle Speisen vom Tafelspitz, Kalbsleber, Zwiebelrostbraten bis zum Blunzen-Gröstl.
  • Schweizerhaus: Traditioneller Biergarten & Restaurant im Wiener Prater. Neben traditionellen österreichischen Speisen wie Weißwurst und Rindsgulasch, isst man dort Stelze.
  • Plachutta: Geheimtipp für Tafelspitz & andere Klassiker der Wiener Küche.

Alt-Wiener-Cafés

In Wien gibt es zahlreiche traditionelle Kaffeehäuser die zum Unesco Kulturerbe zählen. Auf kleinen Marmortischen die meist in Logen platziert sind wird Kaffee getrunken und Strudel gegessen und die Atmosphäre genossen. 

Neben dem Cafe Jelinek, Cafe Sperl und das Cafe Schwarzenberg zählen folgende Kaffeehäuser dazu: 

  • Cafe Central: Typische Speisen der Wiener Küche, traditionelle Kaffeevariationen und Süßes aus der hauseigenen Pâtissière.
  • Café Landtmann: Beim Kaffee oder bei einem Essen erlebt man das Flair eines Wiener Grand Cafés mit Gästen von Freud bis McCartney.
  • Cafe Demel: Die Hofzuckerbäckerei war ein beliebter Treffpunkt der Aristokratie und des Wiener Bürgertums. Man genießt zu Kaffee oder Schokolade die berühmten Mehlspeisen.
  • Cafe Hawelka: Das Cafe Hawelka zählt bis heute zu den bekanntesten Kaffeehäusern der Stadt Wien.
Foto: EC2022

Gloriette

EC2022

Riesenrad im Prater

EC2022

Stephansdom

Bwag | Wikimedia Commons | CC BY-SA 4.0