Absage EUROPEAN CONVENTION … Planung Ersatz-Event VIENNA CALLING

Nach zwei Jahren intensiver Vorbereitung trotz aller Hindernisse durch das Coronavirus haben wir uns in einem Meeting des Organisationskomitees der WorkShoppers und der EAASDC schweren Herzens durchgerungen, die European Convention in Wien abzusagen. Aber, es ist in kleinerem Rahmen ein Ersatz-Event geplant.

Für die European Convention waren letztlich die noch sehr zurückhaltenden Anmeldezahlen (<400) das Zünglein an der Waage – ein Event, das für 1.000 + Tänzer geplant ist, braucht viel Platz und damit viele Hallen und auch sonst ist vieles drumherum zu beachten.

Hinzu kam der Krieg in der Ukraine, der die Energiekosten täglich in neue Höhen treibt. Da sehen wir auch die Vorbehalte zwecks der Reisekosten und die daraus – womöglich – noch wachsende Zurückhaltung bei der Teilnahme seitens der Tänzer.

Daher haben wir aus wirtschaftlichen Gründen die schwierige Entscheidung der Absage getroffen – im Sinn eines verantwortungsbewussten Umgangs mit den EAASDC-Mitgliedsbeiträgen. Wir haben bewusst jetzt die Notbremse gezogen, um allen Beteiligten weitere Unkosten möglichst zu ersparen.

Unser Dank geht ausdrücklich an die WorkShoppers und an alle Helfer auch aus anderen österreichischen und befreundeten Clubs. Sie haben sich gegen alle Unwägbarkeiten gestemmt und alles ihnen Mögliche versucht, die European Convention zu einem unvergesslich schönen Erlebnis zu machen. Wir sind unendlich traurig über diese – letztlich unumgängliche – Absage.

Lieben Gruß,
Claudia Kloid
Präsidentin EAASDC e.V.


Thomas Blaschke
Präsident The WorkShoppers

VIENNA CALLING … der Ersatz-Event

Da aber doch viele Anmeldungen zusammengekommen, Reisen zum Teil nicht stornierbar sind und einige noch nicht Angemeldete trotzdem gerne nach Wien kommen wollen, planen die WorkShoppers in Zusammenarbeit mit Tänzern anderer österreichischer und befreundeter Clubs den Ersatz-Event „Vienna Calling“.

Tanzplatz soll das BSFZ Südstadt bleiben – am Rand von Wien, als eine der weltweit lebenswertesten Städte besonders sehenswert. Die Umsetzung – in einer bis drei oder sogar vier Hallen – hängt vom Zuspruch für „Vienna Calling“ ab. Um die Arbeit recht rasch aufnehmen zu können, brauchen wir eine gewisse Planungssicherheit und hoffen da auf deine Unterstützung. Wenn du daher daran denkst, an „Vienna Calling“ teilzunehmen, maile uns bitte bis 31. März 2022 die Personenanzahl an the-workshoppers@gmx.at

In der ersten April-Hälfte wird klarer sein, ob und was bei „Vienna Calling“ unter welchen Rahmenbedingungen möglich ist. Im Idealfall könnte es von Freitag bis Sonntag (8. bis 10. Juli), in möglichst vielen der EC-Levels und mit EC-Callern und –Cuern stattfinden. EC-Eckpunkte wie die Restaurant-Verpflegung, das Barbecue, Übernachtungen in BSFZ-Zimmern und der Schlafhalle sowie gebuchte Stellplätze für Wohnmobile und Wohnwägen sollen nach Möglichkeit aufrecht bleiben.

Thomas Blaschke

Präsident The WorkShoppers

Stadtpark
©Lisa Pollak
Fiaker in Wien
Gerd Eichmann | Wikimedia | CC BY-SA 4.0
Stephansdom
Bwag | Wikimedia | CC BY-SA 4.0
Schönbrunn
©Lisa Pollak
©Lisa Pollak
Parlament
©Lisa Pollak